Mitten drin!

Was sind Panorama-Bilder?

Panorama-Bilder sind fotografische Bilder, deren horizontaler und/oder vertikaler Blickwinkel zu groß ist für eine befriedigende "flache" Darstellung.

Beispiele sind Bilder von Landschaften, Stadträumen, Innenräumen, architektonischen Ensembles. Typische Panorama-Bilder sind nahtlose 360°-Rundumbilder von einem Standort. Das Extrem sind voll-sphärische Bilder, die zusätzlich nach oben und unten einen Blickwinkel von +/- 90° zulassen.

Bilder dieser Art erfordern spezielle Aufnahme-Techniken und spezielle Unterstützung für den Betrachter.

Eine Übersicht über Software-Produkte zum Erstellen ("Stitchen") von Panorama-Bildern aus Einzelbildern finden Sie hier. Im Folgenden geht es um das Betrachen von Panorama-Bildern.

Was ist ein Panorama-Viewer?

Ein Panorama-Viewer ist ein Programm (App), das das Betrachten von Panorama-Bildern am Bildschirm unterstützt.

Dabei wird ein verschiebbarer Ausschnitt eines größeren Bildes in einem Fenster dargestellt.

In der Regel verschiebt der Benutzer diesen Ausschnitt durch "Ziehen" mit der Maus - auf einem Touchscreen mit dem Finger.

Was bedeutet "sphärische Projektion"?

Dies ist ein Verfahren, um ein kugelförmiges ("sphärisches") Bild auf eine ebene Fläche zu projizieren. Dabei entsteht eine auf den ersten Blick merkwürdig verzerrte Ansicht (s. Abb. oben).

Ein Panorama-Viewer ist in der Lage, aus einer solchen Ansicht einen beliebigen Ausschnitt "richtig" abzubilden. Dieses Verfahren ist erheblich rechenintensiver als eine "flache" Projektion.

Ist ein Panorama-Viewer für "normale" Bilder geeignet?

Das "Verschieben mit der Maus" wurde ursprünglich für Panoramabilder entwickelt. Die Technik in Kombination mit flacher Projektion eignet sich aber für alle Fälle, bei denen ein größeres Bild ausschnittsweise dargestellt werden soll.

- Auflösung eines Full-HD-Monitors (22''+): 1920 x 1080 Pixel
- Auflösung einer 18-Megapixel-Kompaktkamera: 4896 x 3648 Pixel

Größere Bilder in diesem Sinne liefern heute handelsübliche Digitalkameras und Smartphones.

Die Antwort ist damit eindeutig "ja".

Kontakt Impressum Datenschutzerklärung